Ferien-Südtirol-Blog - Wellness & Beauty

Herbstwanderung in Südtirol auf die Radlseehütte und wieter auf die Königsanger Spitze (2.436 m)

Unser heutiges Ausflugsziel ist die zu den Sarntaler Alpen gehörende Königsanger Spitze bzw. die Radlsee Schutzhütte, in welcher wir uns kurz vor dem Gipfel nochmals gehörig stärken wollen. Vorher gilt es allerdings den Weiler Gereuth (1.380 m) über Brixen und die Ortschaften Pinzagen und Tils mit dem Auto zu erreichen. Vom Parkplatz unter dem Perlungerhof folgen wir nun immer der Markierung Nr. 8 teils mäßig, teils stärker ansteigend durch die schönen Nadelwälder und über Hänge hinauf zum Radlsee und zum Radlseehaus.
Aufstieg vom Eisacktal in Richtung Osten zur Radlseehütte

Aufstieg vom Eisacktal in Richtung Osten zur Radlseehütte

Das Radlsee Haus ist im Sommer bis Allerheiligen bewirtschaftet und hat aufgrund der guten Küche mittlerweile einen sehr guten Ruf. Der Blick von der Aussichtsterrasse auf die Dolomiten im Osten könnte nicht schöner sein.

Die Radlseehütte mit Blick auf die Königsanger Spitze

Die Radlseehütte mit Blick auf die Königsanger Spitze

Vom Schutzhaus des Alpenverein Südtirol geht es danach auf dem gutemarkierten und leichten Steig Nr. 7 durch Gras- und Schutthänge hinauf zum Gipfel (2.436 m), welcher eine atemberaubende Aussicht in alle Himmelsrichtungen bietet und zum Verweilen einlädt. Oben angekommen erkennt man, dass der bestiegene Gipfel hinsichtlich der Aussicht eine wahrhaft „königliche“ Spitze ist, was übrigens schon den Menschen in grauer Vorzeit nicht unbekannt war, wie die 1951 im Gipfelbereich gefundenen prähistorischen Tonscherben zu erkennen geben.

Der Abstieg erfolgt auf der Aufstiegsroute. Nach dieser sehr lohnenden und einfachen Tour im Eisacktal lassen wir unseren Südtirol Urlaub im Wellness Bereich unserer Ferienwohnung im Süden Südtirol ausklingen, welchen wir nach einer Stunde Autofahrt erreichen.

Die Königsanger Spitze mit der Plose, dem Peitler Kofel und den Geisler Spitzen in Villnöss im Hintergrund

Die Königsanger Spitze mit der Plose, dem Peitler Kofel und den Geisler Spitzen in Villnöss im Hintergrund

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Antworten zu “Herbstwanderung in Südtirol auf die Radlseehütte und wieter auf die Königsanger Spitze (2.436 m)”

  1. Österreichurlauber sagt:

    Danke für den schönen Bericht und die Bilder . Es ist echt eine schöne Ecke dort .-)

  2. Jan sagt:

    Vielen Dank für den schönen Bericht. Die Ecke ist wirklich sehr schön. Ich kenne sie nur aus dem Urlaub. Es ist in der rauen, schönen Berglandschaft einfach der perfekte Hort zum entspannen. 😉

  3. Diana sagt:

    Ich möchte gern dieses Jahr Urlaub in Südtirol machen und dieses Fleckchen erscheint mir genau das Richtige zu sein. 🙂 Toller Bericht und Bilder, die Lust auf Urlaub machen. LG

Eine Antwort hinterlassen