Ferien-Südtirol-Blog - Wellness & Beauty

Mit ‘Suedtirol Wetter’ getaggte Artikel

Wanderung auf das Bergner Kreuz auf dem Mendelrücken im Überetsch

Sonntag, 30. August 2009

Der Berggasthof Buchwald (954 m) liegt inmitten des gleichnamigen Buchenwaldes auf halber Höhe zwischen dem Weindorf St. Pauls im Überetsch und dem Mendelbergkamm und dem sogenannten Bergner Kreuz (1.847 m) auf.

Gipfel mit dem Bergner Kreuz auf dem Mendelzug

Gipfel mit dem Bergner Kreuz auf dem Mendelzug

Den Gasthof erreicht man über St. Pauls in Richtung Perdonig fahren über die entsprechende etwas enge und kurvenreiche Strasse links bei der Waldgrenze abbiegend. Der Pkw kann beim Gasthof oder 500 Meter vorher auf einem kleinen Parkplatz abgestellt werden. Ab hier ist über den Eppaner Höhenweg in Richtung Norden die Kematscharte anzupeilen, welche nach ein 3/4 Stunde steil ansteigende Gehzeit, vorbei am nicht bewirtschafteten Forsthaus mit Weiher „Pfaunboden“ erreicht wird.

Das Forsthaus Pfaunboden auf dem Weg vom Gasthof Buchwald in Reichtung Bergner Kreuz

Das Forsthaus Pfaunboden auf dem Weg vom Gasthof Buchwald in Reichtung Bergner Kreuz

Der Einstieg in die Scharte und der ganze Aufstieg ist im Jahre 2009 wegetechnisch neu gestaltet worden und stellt für geübte Geher kein Problem dar.

Der Aufstieg durch die Kematscharte (oder Kamin) ist impossant, aber problemlos

Der Aufstieg durch die Kematscharte (oder Kamin) ist impossant, aber problemlos

Nach einer halben Stunden erreichen wir das Joch auf dem es zur Verwunderung vieler nach Westen hin mit ebenen Wald und Wiesen weitergeht, während wir nach rechts Richtung Norden biegen und nach 10 Minuten das Bergner Kreuz erreichen und von hier aus einen einzigartigen Blick nach „Südtirol“ (die Bergkante stellt gleichzeitig die Grenze zur Nachbarprovinz Trentino dar) haben.

Blick vom Bergner Kreuz ins Überetsch und Unterland und die Dolomiten

Blick vom Bergner Kreuz ins Überetsch und Unterland und die Dolomiten

Von der Bergkante bzw. dem Gipfelkreuz aus sehen wir nach Norden in die Meraner und Berge des Passeiertales, über den Bozner Talkessel weit in die Dolomiten. Direkt unter uns liegt die Weingegend des Überetsch mit seinen unzähligen Wein- und Obstplantagen und seinen alten Burgen und Schlössern.

Nach einer geruhsamen Brotzeit auf den sich um das Gipfelkreuz befindlcihen Tischen und Bänken ziehen wir für weitere 15 Minuten weiter in Richtung Norden um dann über die große Scharte wieder nach unten zu gelangen. Auf dem Eppaner Höhenweg angekommen gehen wir gegen Süden bis zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz unseres Autos.

Nach dieser anstregenden Tour haben wir den Tag im Wellness Bereich des Ferienwohnung Hotel im Überetsch ausklingen lassen und unser Ausflugsziel, das Bergner Gipfelkreuz, von unserem Appartement aus abends noch eines Blickes gewürdigt.

Radtour auf das autofreie Stilfserjoch im Obervinschgau

Samstag, 29. August 2009

Heute war es wieder soweit. Die Zubringerstrassen auf das Stilfserjoch im Obervinschgau waren von 8 Uhr bis 16 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt und somit Ziel vieler Mountainbiker und Rennradfahrer.

Die hochalpine Strasse zieht sich über insgesamt 44 Kehren bis auf den Pass

Die hochalpine Strasse zieht sich über insgesamt 44 Kehren bis auf den Pass

Das Wetter war morgens leider sehr regnerisch, so dass es Sinn machte, die Schlechtwetterfront vorbeiziehen zu lassen und den Aufstieg erst gegen Mittag in Angriff zu nehmen.

Als Start bot sich wieder Prad am Stilfserjoch an, wo vor der Ortseinfahrt im Areal der Schottergruber ganztags problemlos geparkt werden kann. Von Prad (916 m) geht es dann vorbei an Trafoi hinauf zum Stilfserjoch Pass (2.758 m), wobei die hierfür benötigte Zeit jedem sein persönliches Geheimnis bleiben soll.

Heute war das Wetter nicht ganz auf der Seite der Radler, aber bei schönem Wetter hat man eine grandiose Sicht auf die Ortlergruppe

Heute war das Wetter nicht ganz auf der Seite der Radler, aber bei schönem Wetter hat man eine grandiose Sicht auf die Ortlergruppe

Die Stilfserjoch Nationalparkstrasse ist einzigartig aufgrund ihrer unzähligen (minestens 44) Kehren und das atemberaubende Panorama in die Ortlergruppe und vom Pass in Richtung Schweiz. Um wieder zum Ausgangspunkt zurückzugelangen empfiehlt es sich nicht die gleiche Strasse wieder zurückzufahren, sondern vom Pass in Richtung Bormio und dann nach ungefähr 3 km rechts ab über den Umbrailpass in die Schweiz und das Müstairtal zurück nach Südtirol, vorbei an den idylischen obervinschger Dörfern Mals und Glurns nach Prad, zu wählen.

Das Ziel ist erreicht auf der Passhöhe

Das Ziel ist erreicht auf der Passhöhe

Die gesamte Rundfahrt mißt ungefähr 55km (von Prad bis zum Pass 25km und 1.850 Höhenmeter) und ist landschaftlich bei schönem Wetter ein Ereignis der ganz besonderen Art. Das nächste Jahr wird die Strasse wieder am letzten Samstag im August gesperrt sein – das ist dann wieder der Zeitpunkt, sich mit sich selbst zu messen. Nach dem anstrengenden Radtag am Stilfserjoch haben wir uns im Wellness Bereich unseres Appartement Hotels im Überetsch entsprechend neu belebt und den anstrengenden Tag ruhig ausklingen lassen.

Vom Mendelpass (1.363m) zur Halbweghütte und Aussichtskanzel Lawinen Spitz

Freitag, 31. Juli 2009

 

 

Den Mendelpass erreicht man mit dem Pkw und dem Fahrrad über die Mendelstrasse ab Kaltern und Eppan oder aber über die Mendelbahn ab St. Anton in Kaltern. Die Strecke hinauf zum Pass bietet vielerorts einen herrlichen Ausblick in die Dolomiten und den Bozner Talkessel bis hin zum Alpenhauptkamm. Am Mendelpass selbst bieten täglich die verschiedensten Händler und Geschäfte ihre Ware an, wobei besonders Sportartikel bzw. Bekleidung zu interessanten Preisen angeboten werden. Vom Mendelpass erreicht man über eine etwas engere Strasse oder aber über eine einstündige Wanderung den Aussichtspunkt Penegal, welcher auch bewirtschaftet ist.

Der Weg vom Mendelpass in Richtung Süden zu den bewirtschafteten Hütten und dem Roen

Der Weg vom Mendelpass in Richtung Süden zu den bewirtschafteten Hütten und dem Roen


Wir entscheiden uns heute allerdings für die südliche Richtung gegen den Aussichtsberg Roen. Hierzu wandern wir ab dem Mendelpass in Richtung Süden, vorbei am Gasthaus Genzianella, in Richtung Halbweghütte (ebenfalls bewirtschaftetes Gasthaus).

Die Halbweghütte - idealer Einkehrort

Die Halbweghütte - idealer Einkehrort

Letztere ist auch von der Talstation des Sesselliftes Mendel Roen zu Fuss oder mit dem Lift erreichbar. In unmittelbarer Umgebung des Gasthauses Halbweghütte liegt der herrliche Aussichtspunkt Lawinen Spitz, welcher einen atemberaubenden Blick ins Tal und mit seinen Bänken zum Verweilen bzw. Verzehr des mitgebrachten Essens einlädt.

Blick von der Lawinen Spitze auf Kaltern, Bozen und die Dolomiten

Blick von der Lawinen Spitze auf Kaltern, Bozen und die Dolomiten

Geübten Gehern mit mehr Ausdauer bietet sich ab der Halbweghütte noch in ungefähr 1,5 stündiger Entfernung die Überetscher Hütte und der Gipfel des Roen an, welcher ebenfalls eine herrliche Aussicht in die nähere und weitere Umgebung ermöglicht. Der Mendelpass ist von unseren Appartements in Eppan unbedingt anzugehen und bietet für geübte Geher unter Miteinbeziehung der Mendelbahn auch die Möglichkeit einer Rundwanderung. Der Mendelpass selbst ist zudem über die kurvige Mendelstrasse für trainierte Radfahrer in ungefähr 1 Stunde erreichbar.