Ferien-Südtirol-Blog - Wellness & Beauty

Mit ‘Südtirol Urlaub’ getaggte Artikel

Durch die Traubenblüte zum Schloss Hocheppan wandern und dort Bogenschießen

Donnerstag, 04. Juni 2020

Wer in diesen warmen Tagen vom Appartement Hotel Matscher in Eppan Berg durch die Weissburgunder-Weingüter in Richtung Missian zur Burg Hocheppan wandert, kann bei genauer Betrachtung die zarten Traubenblüten in den Weingärten beobachten, wie sie losgelöst von jeder gesellschaftlichen Entwicklung ihrem jährlichen Rhythmus folgen und Anfang Juni in den höheren Lagen auf ein Neues erblühen, um im Herbst dann wieder einen hoffentlich „guten Tropfen“ abzugeben.

Auf der Burg Hocheppan nach ungefähr 1,5 Stunden angekommen warten verschiedenste Speisen (auch Kaiserschmarrn) auf den Besucher, der in der weitläufigen Burganlage unter Einhaltung der Abstände das köstliche Essen einnehmen kann und zugleich einen herrlichen Blick ins Tal und auf das Überetsch genießt.

Für die Kids haben die Burgleute seit Jahren einen wirklich abwechslungsreichen und langen Bogenparcour eingerichtet (insgesamt 28 Stationen!). Pfeil und Bogen können auf der Burg direkt ausgeliehen werden und dann geht es ab in den Wald. Ein super Erlebnis, nicht nur für Kinder.

 

 

Blütenzauber in Südtirol im Eismantel

Montag, 09. April 2012

Die frühlingshaften Temperaturen haben dieses Jahr die Blüte in den Obstplantagen zwischen Bozen und Meran schon früh erstrahlen lassen.

Vereiste Apfelbäume in Südtirol nach einer Frostnacht

Vereiste Apfelbäume in Südtirol nach einer Frostnacht

Das ganze Etschtal in Südtirol ist in ein weisses Kleid gepackt. Da die Nächte allerdings nach wie vor eher kühl bzw. mitunter auch sehr kalt sind, gab es am Ostermontag ein ganz besonderes Phänomen, das auch noch in den Vormittagstunden zu bestaunen war: im Unterland, Überetsch und im Burggrafenamt wurde in der Nacht auf den Ostermontag zum ersten Mal der Frostalarm für die Landwirtschaft ausgelöst.

Das Eis schützt die Blüten und somit den Apfelansatz vor der Kälte

Das Eis schützt die Blüten und somit den Apfelansatz vor der Kälte

Um die Blüte zu schützen, wurden die Beregnungsanalagen aktiviert. Dadurch wird die Apfelblüte vereist. Die Wärme, die dabei freigesetzt wird, wird an die Blüten abgegeben. Damit wird auf natürliche Weise gewährleistet, dass die Blüten nicht erfrieren.

Die Folge dieses nächtlichen Treibens sind vereiste Obstplantagen, die dann in den Morgenstunden mit den ersten Sonnenstrahlen wieder auftauen und die prächtigen Blüten preisgeben.

Dies Aufnahme wurde während einer Mountainbike-Tour von unserer Ferienwohnung in Eppan Berg Richtung Perdonig in Waldesrandnähe aufgenommen.

Kalterer See vom Mountainbike aus

Kalterer See vom Mountainbike aus

Auf unserem weiteren Weg kamen wir dann am Nachmittag in die Nähe des Kalterer Sees, wo bereits wieder der Frühling Einzug gehalten hat.

 

Das Stadtfest von Meran

Freitag, 06. August 2010

An zwei Tagen, am 7. und 8. August, wird in der reizvollen Meraner Altstadt wieder das Stadtfest gefeiert. Speis und Trank, Spaß und Spiel versprechen unterhaltsame und genüssliche Stunden für jeden Geschmack.

Blick auf eine der Gassen von Meran vor Beginn des Stadtfestes

Blick auf eine der Gassen von Meran vor Beginn des Stadtfestes

Alle zwei Jahre gehört die Innenstadt von Meran ein Wochenende lang den Meraner Vereinen: zahlreiche Vereine haben auch für die heurige Ausgabe wieder ein abwechslungsreiches Angebot mit verschiedensten gastronomischen Spezialitäten, Spielen und musikalischer Unterhaltung zusammengestellt.

Meran ist von der Ferienwohnung Eppan in einer halben Autostunde erreichbar. Informationen über Wandern Meran finden Sie auch in diesem Blog.

Ein Opernabend in Verona – AIDA

Sonntag, 28. Juni 2009

Südlich des Gardasees liegt Verona, die Stadt von Romeo und Julia und der großen Oper. Mit der weltberühmten Arena di Verona ist diese Stadt eine der Gründe, die einen Urlaub in Südtirol so abwechslungsreich machen.

Die Opernaufführung AIDA in der Arena von Verona

Die Opernaufführung AIDA in der Arena von Verona

In der Regierungszeit von Kaiser Augustus entstand im ersten Jhd. n.Chr. das nach dem Kolosseum von Rom zweitgrößte römische Amphitheater: die Arena von Verona. Ursprünglich befand sie sich außerhalb der Stadtmauern. Zur Zeit der Barbareninvasionen wurde die Arena im Jahre 265 von der durch Kaiser Gallieno erbauten Stadtbefestigung eingeschlossen.

Anlässlich des 100. Geburtstages des großen Meisters Giuseppe Verdi (1813-1901) fand am 10. August 1913 erstmals eine Opernaufführung in der Arena statt.

Die Stadt Verona - auch tagsüber einen Ausflug wert

Die Stadt Verona - auch tagsüber einen Ausflug wert

Heute finden die berühmten Opernaufführungen von Mitte Juni bis Ende August statt; ein Ausflug nach Verona zum Shopping und abendlichem Operngang ist empfehlenswert.