Ferien-Südtirol-Blog - Wellness & Beauty

Mit ‘Lido’ getaggte Artikel

Das malerische Weindorf Kaltern und der Kalterer See

Donnerstag, 18. Juni 2009

Kaltern zählt zu den schönsten Ausflugszielen Südtirols. Der Kalterer See mit seinen herrlichen Freizeitmöglichkeiten, das Dorf mit seinem lebendigen Marktplatz und den zahlreichen umliegenden Fraktionen, die vom Wein geprägte Kulturlandschaft laden zum Urlaub genießen ein.

Der Marktplatz in Kaltern mit seinen unzähligen Bars und Restaurants

Der Marktplatz in Kaltern mit seinen unzähligen Bars und Restaurants

Bei einem Besuch des malerischen Marktplatzes von Kaltern sollten Sie einfach einmal zuschauen, bei einem Espresso vielleicht und – einen Gang herunterdrehen. Beim Flanieren durch die Gassen wirkt der südländische Baustil in vielen Gassen und Plätzen – genießen!

Steinbrunnen mit historischem Gebäude im Ortskern von Kaltern

Steinbrunnen mit historischem Gebäude im Ortskern von Kaltern

Reiseandenken besorgen und Postkarten schreiben. Guter Vorwand für den nächsten Espresso. Nützliches und Unnützes kaufen, ohne jedes Muss. Bis Mittag noch schnell ein Glas Weißen. Am Brunnen dann ein Eis, nein, hier ist es schon ein gelato. Oder einen Cappuccino. Und will man es den Einheimischen gleichtun, was sich immer empfiehlt an fremden Orten, dann am Nachmittag ein Glas leicht gekühlten Kalterersee.

Tretbootverleih am Kalterer See mit Blick auf die Leuchtenburg

Tretbootverleih am Kalterer See mit Blick auf die Leuchtenburg

Mediterranes Flair im LIDO, der Badeanstalt mit einer Architektur, die keiner hier vermuten würde. Boote werden gerudert, gesegelt oder getreten, Surfbretter gleiten, ja zischen gelegentlich. Sonst ist es angenehm ruhig. Kinderlachen vielleicht, die haben hier ihr kleines Paradies. Im See ist es schön, am See auch und rundherum erst recht.

Ab Kaltern St. Anton beginnt zudem die 1903 eröffnet Mendelbahn, die als erste elektrisch betriebene Bahn Tirols und als steilste und längste durchgehende Standseilbahn Europas gilt.

Ein Erlebnis also schon die Anreise auf den Mendelpass. Und erst der erhebende Rundblick über das Etschtal und das Südtiroler Unterland!

Kaltern samt Kalterer See sollte unbedingt einen Tagesausflug von Ihrer Ferienwohnung im Appartement Hotel Matscher Wellness & Beauty **** wert sein.

Entfernung nach Eppan: 8 km

Entfernung nach Bozen: 18 km

Entfernung nach Meran: 38 km

Mit dem Fahrrad über die Montiggler Seen zum Kalterer See

Montag, 06. April 2009

Wir starten mit den Fahrrädern direkt vom Appartement Hotel Matscher Wellness & Beauty **** in Eppan Berg und fahren zunächst bergab, vorbei an den vielen Ansitzen und Schlössern der Umgebung. Im Zentrum von St. Michael schlagen wir den Weg in Richtung Montiggler Wald bzw. Seen ein und fahren dann im Wald angekommen auf den verschiedensten Forstwegen zunächst vorbei am kleinen Montiggler See um nach 10 Minuten den großen Montiggler See zu erreichen. Hier kann bereits ab dem Frühjahr am Ufer entlang des Sees oder direkt im Lido eine Pause eingelegt werden.

Entsprechend gestärkt fahren wir über das Dorf Montiggl in Richtung Süden, parallel zum sogenannten Frühlingstal, durch Föhrenwald und dieser Tage weiß blühenden Kirschbäumen bis an den Waldesrand.

Blick vom Kalterer See in die hügelige Weinlandschaft in Richtung Dorfkern von Kaltern

Blick vom Kalterer See in die hügelige Weinlandschaft in Richtung Dorfkern von Kaltern

Ab hier ist bereits der Kalterer See in der Ferne zu sehen, so dass unser Weg nunmehr leicht abfallend durch unzählige Weingüter zum Nordende des Sees führt.

Einkehrmöglichkeit entlang des Ufers in den verschiedensten Gaststätten direkt am See

Einkehrmöglichkeit entlang des Ufers in den verschiedensten Gaststätten direkt am See

Am See angekommen laden verschiedenste Gaststätten am Ufer zu einem „Einkehrschwung“, und wenn es noch etwas wärmer wird, zum Schwimmen im See, ein. Vorerst begnügen wir uns mit einem schönen Eisbecher entlang dem Ostufer des Kalterer Sees, von welchem die in Richtung Kaltern Dorf ansteigenden berühmten Weingüter zu sehen sind.

Frühjahrserwachen am Kalterer See mit Blick in Richtung St. Josef am See

Frühjahrserwachen am Kalterer See mit Blick in Richtung St. Josef am See

Der Rückweg führt über den Seewanderweg hinauf nach Kaltern und dann über den Radfahrweg bis nach St. Michael Eppan; ab hier wieder zurück nach Eppan Berg zum Appartement Hotel Matscher Wellness & Beauty ****.

Länge 25 km; Reine Fahrtzeit für geübte Radler 2 Stunden; die letzte Steigung am Schluss kann verhindert werden, in dem das Auto am Parkplatz z.B. in St. Michael Eppan abgestellt wird oder ab St. Michael direkt über den Radfahrweg nach Kaltern abgebogen wird.