Ferien-Südtirol-Blog - Wellness & Beauty

Mit ‘Kochen Apfel’ getaggte Artikel

Urlaub im Apfelland Südtirol

Samstag, 02. Oktober 2010

Das Apfelland Südtirol zeigt sich im Herbst wieder von seiner schönsten Seite. Von Mitte August bis Ende Oktober und, je nach Witterung, auch noch Anfang November, werden in den Obstanlagen vom Vinschgau, vorbei an Meran und Bozen bis nach Salurn die reifen Äpfel geerntet.

Die Apfelsorte Golden Delicius kurz vor der Ernte mit den bezeichnenden roten Backen

Die Apfelsorte Golden Delicius kurz vor der Ernte mit den bezeichnenden "roten Backen"

Die Ernte beginnt mittlerweile mit der relativ frühen Sorte Royal Gala, geht dann weiter mit der Hauptsorte Golden Delicius und Stark Delicius, Fuji und Granny Smith sowie Braeburn und endet mit Morgenduft und Pink Lady, um nur einige Sorten zu nennen.

Die Apfelsorte Braeburn

Die Apfelsorte Braeburn

Entlang des gesamten Etschtales hängen Millionen von Äpfeln aller Farben in verschiedensten Höhenlagen, die in mühevoller Arbeit in dieser Zeit geerntet werden. Die Äpfel werden vorwiegend in organisierten Genossenschaften eingelagert bzw. verkauft oder gelangen direkt über Versteigerungen auf die Märkte in Deutschland, Benelux, Italien, Spanien, usw. Wissenswertes über den Apfelanbau in Südtirol kann man im Haus des Apfels in Terlan erfahren. Terlan liegt in unmittelbarer Nähe zu unseren Ferienwohnungen in Meran, auf halbem Weg bzw. in der Umgebung von Eppan und Bozen.

Eine Apfelanlage bei Riffian mit Blick auf den Talschluss vom Passeiertal

Eine Apfelanlage bei Riffian mit Blick auf den Talschluss vom Passeiertal